0001 Herren C

Mit der Kreisendrangliste der Herren C (QTTR bis 1600), die am 19.12.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde, beendete der Kreis Lüdenscheid das Sportjahr 2017. Die für die Endrunde qualifizierten Karl Ritzmann (Plettenberg) und Julian Müller (Werdohl) mussten aus beruflichen und krankheitsbedingten Gründen passen und bescherten den Nachrückern Dennis Krzeminski und Ulrich Grete (beide Werdohl) ein phantastisches sportliches Comeback. Lediglich Titelverteidiger Sven Jakubeit (TTC Altena, 4:1/13:6) konnte gegen die zwei Werdohler mithalten und musste sich am Ende doch, aufgrund der schlechteren Satzdifferenz, dem neuen Titelträger Dennis Krzeminski (4:1/14:6) völlig überraschend beugen. Den 3 Platz belegte, ebenfalls mit 4:1 Spielen aber lediglich 12:7 Sätzen, Ulrich Grete. Ebenfalls ausgeglichen und nur durch die Satzdifferenz getrennt wurden die Plätze 4 - 6 vergeben. Das glückliche Ende hatte hier Tobias Köper (Neuenrade, 1:4/9:14) vor Klaus Hinz (Plettenberg, 1:4/6:13) und Urban Gierse (Werdohl, 1:4/5:13). Die ersten vier qualifizierten sich für die Kreisrangliste der Herren B. Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

0001 Senioren 50 60

Ungeschlagen und etwas überraschend gewinnt Martin Werthmann (Valbert, 4:0/12:2) vor Uwe Lenke (TTSG Lüdenscheid, 3:1/11:6) die Kreisendrangliste der Herren 50/60, die am 05.12.2017 in Werdohl ausgetragen wurde. Den 3. Platz belegte Klaus Hinz (Plettenberg, 2:2/7:7) vor Ulrich Grete (Werdohl, 1:3/5:9) und Günther Krause (Evingsen 0:4/1:12). Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

Am Freitag, den 01.12.2017 fanden die Kreisdreierpokalendspiele in Neuenrade vor ca. 50 Zuschauern statt. Begonnen wurde mit den Mannschaftsmeisterschaften der Schüler A- und B. Die Schüler B gewann TTC Altena mit 4:1 gegen die TS Evingsen. An den Nebentischen kam es bei den Schülern A zum Vereinsduell zwischen TuS Bierbaum I und II, das Bierbaum I mit 6:1 für sich entschied. Nach der Siegerehrung des Nachwuchses begannen dann die Dreierpokalendspiele der Jungen, der Herren bis Kreisliga und der Herren bis Verbandsliga. Das spannendste und gleichzeitig längste Spiel des Abends lieferten sich die Jungen des TuS Neuenrade und des TuS Bierbaum, dass Neuenrade mit dem besseren Ende für sich, mit 4:3 gewann. Der SV Affeln hatte bei den Herren bis Kreisliga gegen den TuS Neuenrade II nicht viel zu bestellen und unterlag glatt mit 4:0. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag, in der Höhe völlig überraschend, TTC Altena II bei den Herren bis Verbandsliga gegen die TTSG Lüdenscheid. Der schöne, vom TuS Neuenrade hervorragend organisierte Pokalabend, endete für alle Aktiven mit einem gemeinsamen Pizzaessen. Hier die Ergebnisse. Hier geht es zur Bildergalerie.

Jörn Ossenberg (StR Altena, 5:0/15:4) gewann souverän die Kreisendrangliste der Herren D, die am 23.11.2017 in Werdohl ausgetragen wurde. Den 2. Platz belegte Marvin Schütz (Bierbaum, 3:2/12:7) punktgleich, aber mit der besseren Satzdifferenz, vor seinem Vereinskameraden Joachim Moritz (3:2/9:7). Den 4. Platz belegte Tom Winter (Bierbaum, 2:3/8:10) vor den Werdohlern Reinhard Bathe (1:4/6:13) und Thomas Waldhauser (1:4/5:14). Die Ergebnisse im einzelnen. Die Gesamtergebnisse.

Nach 4 Jahren ist es Altmeister Wilfried Lieck (TTC Altena) mal wieder gelungen die Kreismeisterschaften der Herren A für sich zu entscheiden. Zumindest gegen den 3.-platzierten Martin Wichary (TTSG) etwas glücklich, aber im Endspiel war er dem Meinerzhagener Radek Zelazkowski überlegen und gewann verdient. Neben Wichary belegte ebenfalls Jens Schnabel den 3. Platz. Das Doppel gewannen Lieck/Freda (TTC Altena) vor Schnabel/Bilgen (Werdohl). Die Herren C am Sonntag gewann Dennis Krzeminski (Werdohl) vor Matthias Schulte (Bierbaum) und die Senioren 65/70 Edgar Schwrazkopf vor Frank Schnabel (beide Neuenrade). Jungenkreismeister wurde Felix Günther vor Klaas Raphael (beide Neuenrade) und die Schüler B gewann Patrick Sänger (TTC Altena) vor Louis Herberg Evingsen). Am Samstag gab es in 6 weiteren Klassen folgende Sieger: Herren B: Marvin Bonrath (Neuenrade) vor Peter Freda (TTC Altena), Senioren 40: Markus Born (Halver) vor Peter Freda (TTC Altena), Senioren 50/60: Martin Werthmann (Valbert) vor Uwe Lenke (TTSG), Herren D: Niklas Frese (Neuenrade) vor Sven Laugwitz (Bierbaum), Schüler A: Patrick Sänger (TTC Altena) vor Louis Herberg (Evingsen), Schüler C: Marc Leon Sänger (TTC Altena) vor Keanu Becker (Neuenrade). Insgesamt nahmen an den Meisterschaften genau 130 Spieler teil. Der Dank gilt dem Ausrichter TuS Neuenrade, die hervorragende Arbeit geleistet haben. Hier alle Ergebnisse. Hier geht es zur Bildergalerie.

Ab der Saison 2017/2018 gibt es im gesamten Deutschen Tischtennisbund nur noch eine Wettspielordnung. Darauf verständigten sich alle Landesverbände. Das führt in einigen Bereichen zu erheblichen Änderungen. Daher sind die wichtigsten Änderungen unter '"Aktuelle Bestimmungen" zusammengefasst. Hier zum nachlesen.

Die hochklassige und spannende Kreisendrangliste der Herren A, die am 13.02.2017 in Lüdenscheid ausgetragen wurde, endete am Ende nicht überraschend mit dem Sieg von Radoslaw Zelazkowski (Meinerzhagen, 4:1/12:6) vor Martin Wichary (TTSG Lüdenscheid, 3:2/13:8). Wichary war auch der einzige der den Kreisranglistensieger eine Niederlage zufügen konnte. Den 3. Platz belegte Arnd Katzke (TTSG, 3:2/10:11) bei gleichem Punktverhältnis wie Wichary. Obwohl er diesen schlagen konnte blieb ihm am Ende "nur" Platz 3, weil seine Satzdifferenz schlechter war. Platz 4 und 5 war noch enger. Hier entschied zwischen Markus Born (Halver, 2:3/10:12) und Tobias Baureis (TTSG, 2:3/9:11), bei gleichem Punktverhältnis und gleicher Satzdifferenz der direkte Vergleich zugunsten von Born. Guido Krenz (StR Altena, 1:4/7:13) belegte in diesem starken Feld Platz 6. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Sieben Teilnehmer kämpften um den Sieg bei der Kreisendrangliste der Senioren 40, die am 07.02.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde. Ohne Punkt- und Satzverlust gewann deutlich und erwartungsgemäß Markus Born (Halver, 6:0/18:0) vor Martin Werthmann (Valbert, 5:1/15:7) und Urban Gierse (Werdohl, 4:2/14:12). Den 4. Platz belegte Thomas Roberg (StR Altena, 3:3/11:13) vor Ulrich Grete (Werdohl, 2:4/11:14). Platz 6 ging an Klaus Hinz (Plettenberg, 1:5/9:15) vor André Piotrowski (Schalksmühler TV, 0:6/1:18). Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Edgar Schwarzkopf (Neuenrade, 4:0/12:1) gewann mit sauberer Weste die Kreisendrangliste der Senioren 65/70, die am 17.01.2017 in Neuenrade ausgetragen wurde. Überraschend und deutlich belegte Gerd Sauer (Werdohl, 3:1/9:7) den 2. Platz und musste sich nur dem Gewinner geschlagen geben. Die Plätze 3 - 5 hatten es dann in sich. Mit jeweils 1:3 Spielen musste hier die Satzdifferenz über die Plätze entscheiden. Erst im letzten Durchgang konnte sich, der bis dato ohne Sieg dastehende Günther Krause (Evingsen, 1:3/8:9), mit einem 3:0 Erfolg den 3. Platz vor Ullrich Dreßler (Werdohl, 1:3/6:11) und Reinhard Bathe (Werdohl, 1:3/4:11) sichern. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Guido Krenz (StR Altena, 5:0/15:2) gewann souverän und ohne Punktverlust die Kreisendrangliste der Herren B, die am 10.01.2017 in Neuenrade stattfand. Uwe Lenke (TTSG Lüdenscheid, 4:1/13:5) sicherte sich in einem Zitterspiel gegen Edgar Schwarzkopf (Neuenrade, 3:2/11:7) den Sieg im 5. Satz mit 12:10 und somit den 2. Platz vor Edgar Schwarzkopf. Tobias Köper (Neuenrade, 2:3/6:11) belegt den 4. Platz vor Dennis Krzeminski (Werdohl, 1:4/7:12) und Ulrich Grete (Werdohl, 0:5/0:15). Sascha Bechheim (TTSG Lüdenscheid) musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig passen. Die Einzelergebnisse. Die Gesamtergebnisse.

Suche

WTTV-Partner