Am Sonntag, den 8. Juli 2018, fand am nördlichsten Rand des Verbandsgebietes in Rödinghausen die Prüfung zum Verbandsschiedsrichter statt. 

 

Aus dem Bezirk Arnsberg machten sich am frühen Morgen sechs Kandidaten auf den Weg, um den ersten Teil der Prüfung um 10.00 Uhr zu absolvieren. Nach der schriftlichen Prüfung folgten dann noch die praktische und mündliche Prüfung.

Gegen 15.00 Uhr war dann aller Prüfungsstress beendet, da der Ausschuss für Schiedsrichter des WTTV das Ergebnis der Prüfung bekannt gab. 

Leider hat es ein Kandidat nicht geschafft, die hohen Anforderungen zu erfüllen.

Neue Verbandsschiedsrichter sind:

  • Silvia Hartmann – DJK Ewaldi Aplerbeck 
  • Laurin Alex – TTV Neheim-Hüsten
  • Folko Fischer – PSV Iserlohn
  • Timo Ruppelt – VfL Winz-Baak
  • Tobias Sauerland – DJK Schwarz-Rot Cappel

Laurin Alex wurde Lehrgangsbester und der erst 15-jährige Folko Fischer wurde Zweitbester. Beide wurden vom AfSR-WTTV für diese Leistung als Schiedsrichter bei dem Ranglistenturnier der Damen und Herren am 23. September 2018 in Löhne eingeladen. 

14 Tage vorher hatten die Verbandsschiedsrichter am Tisch Lars Wegner (LTV Lippstadt) und Dennis Klassen (TuS Bad Sassendorf) den Erweiterungslehrgang zum „vollwertigen“ Verbandsschiedsrichter in Duisburg-Walsum besucht und die anschließende Prüfung erfolgreich abgeschlossen. 

Der Bezirksschiedsrichterausschuss gratuliert allen zu der bestandenen Prüfung und dem Erwerb der SR-Lizenz „Verbandsschiedsrichter“  

Suche

WTTV-Partner